Vegetarische Burgerpatties

Was das Lupinenmehl alles kann, habe ich bereits im letzten Post erzählt Klicker hier um zum „Mango-Protein-Cake“ zu kommen

Heute möchte ich Euch ein herzhaftes Rezept mit dem Lupinenmehl zeigen:

Bildschirmfoto 2017-06-29 um 13.09.51

Du brauchst

  • 50g Lupinenmehl von KoRoDrogerie
  • 50g Haferflocken
  • 200ml Wasser
  • 100g Magerquark
  • 2 EL scharfen Senf
  • Humus Pikant /Agliolio
  • Gemüse nach Belieben zum Belegen
  • Salz und Pfeffer
  • Currypulver
  • Paprikapulver
  • Chilliflocken/-pulver
  • Kräuter
  • etc

To do

  • Lupinenmehl und Haferflocken verrühren und mit dem kochenden Wasser übergießen
  • Masse aufquellen lassen
  • Senf, Magerquark und Gewürze nach Belieben dazu geben und vermengen
  • Masse zu Patties formen und auf ein Backblech legen
  • bei 180° Ober/Unterhitze backen lassen
  • Nach 15 Minuten die Patties wenden
  • weitere 15 Minuten backen lassen

Mein Burger:

  • Roggenvollkorntoasties (Lidl)
  • Tomate
  • Eisbergsalat
  • Humus pikant (Lidl)

 

LASST ES EUCH SCHMECKEN 🙂

 

#wolfpackkitchen

#larrylifts

Werbeanzeigen

Mango-Protein-Cake

Eiweißbombe gefällig?

Statt dem üblichen Dinkel-Vollkornmehl habe ich in diesem Rezept „Lupinenmehl“ von Korodrogerie (5% Rabatt mit dem Gutscheincode „LARRYFIT“) verwendet:

Lupinenmehl wird, wie der Name schon sagt, aus der Lupinen-Pflanze gewonnen. In ihr steckt ein hochwertiges basisches Eiweiß. Es enthält somit 8 verschiedene essentielle Aminosäuren! Durch die erhöhte Eiweißzufuhr (vor allem aus Pute, Magerquark und Ei) in meiner Wettkampfdiät und der daraus resultierenden schlechteren Haut, etc. habe ich durch das Lupinenmehl eine super Möglichkeit gefunden, meinen Proteinbedarf zum Teil pflanzlich zu decken. Es ist ein basisches Protein, da es nahezu frei von harnsäurebildenden Purinen ist. Was uns das bringt? Gerade bei einer sehr Proteinreichen Ernährung klagen einige schnell über Gelenk- oder Nierenschmerzen (hauptsächlich weil zu wenig getrunken wird!!!!), was bei einer basischen Ernährung ohne Purine Geschichte ist (zB für Rheumapatienten perfekt!).

Die Korodrogerie bietet eine hohe Qualität an Lebensmitteln, in riesen großen Packungen für ein super Preis-Leistungs-Verhältnis. Unbedingt vorbeischauen!

Bildschirmfoto 2017-06-20 um 13.02.37

Als erstes Lupinen-Rezept (und erster Backversuch mit dem neuentdeckten Mehl), gibt es heute einen sommerlich fruchtigen Mango-Kuchen. Und ich muss sagen, dass ich noch nie so eine gute Konsistenz bei einem cleanen Kuchen gezaubert habe:

Du brauchst

  • 50g Lupinenmehl von Korodrogerie
  • 60g Mango-Püree von Korodrogerie
  • 200g Magerquark
  • 1 Vollei
  • 100g Eiklar
  • 5g Backpulver
  • 35g Proteinpulver (ich habe Vanille benutzt)
  • 1 EL Flüssigsüßstoff oder Flavedrops

Bildschirmfoto 2017-06-20 um 13.05.32.png

To Do

  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren
  • Kuchen für 20-30 Minuten in einer Kuchenform bei 160° in den Backofen geben
  • Genießen 🙂
  • Tipp: Nimm noch etwas Mango-Püree als „Soße“ über den Kuchen

 

Nähwerte des Lupinenmehls

Bildschirmfoto 2017-06-20 um 13.06.56

#wolfpackkitchen

#larrylifts

Vanilla (Ice Cream) Cake

Lecker luftiger Vanille-Kuchen mit Pudding-Creme als Topping 🙂

Bildschirmfoto 2017-06-11 um 22.41.27.png

Du brauchst für den Teig

  • 30g Haferflocken
  • 30g Dinkelvollkornmehl
  • 50g Whey Protein (ESN Designer Whey – Vanilla Ice Cream)
  • Süßungsmittel (Flavedrops Vanille oder Süßstoff)
  • 100g Magerquark
  • 200g Weiße Bohnen
  • 3 Eier
  • 1 gehäufter Teelöffel entölter Kakao

To Do

  • Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
  • die weißen Bohnen zerdrücken, bis sie eine Masse bilden
  • Eigelb und die restlichen Zutaten dazugeben und vermengen
  • Das Eiweiß vorsichtig unterheben
  • Den Teig in eine Kuchenform geben und 20-25 Minuten (Ober/Unterhitze) bei 180° backen lassen
  • den ausgekühlten Kuchen aufschneiden und mit der Creme beschmieren oder über den gesamten Kuchen verteilen

Bildschirmfoto 2017-06-11 um 22.35.51.png

Du brauchst für die Creme

  • Franky’s Bakery Sweet Pudding

oder

  • 200g Magerquark
  • Flavedrops nach Wahl

To Do

  • Nach Packungs-Anleitung zubereiten (Franky’s Bakery Sweet Pudding)

oder

  • Magerquark mit etwas Wasser cremig rühren und Flavedrops dazu geben